Otto Hostettler's Blog

Das Schwein im Pferd

leave a comment »

Wer Pferdefleisch kauft, muss damit rechnen, Schweinefleisch zu essen. Im Pferdelandjäger der Migros-Linie «Hors-Line» sind es über 10 Prozent.

Es gibt jene, für die ist Schweinefleisch auf dem Teller alles. Sie behaupten auch, Gemüse sei erst dann verträglich, wenn es zuerst durch den Saumagen gelangt sei. Es gibt aber auch andere, die essen einfach kein Schweinefleisch. Nicht aus religiösen Gründen, sondern weil sie es einfach nicht mögen. Sie kaufen dann beispielsweise lieber Rind, oder Pferdefleisch.

Doch manchmal wird das Schwein zum Pferd. Im «Pferdelandjäger» von der Migros beispielsweise steckt mehr als 10 Prozent Schwein. Alles ist natürlich sauber deklariert, nur kommt man bei den Nährwertangaben auf den ersten Blick nicht draus. Alleine der Name «Pferdelandjäger» suggeriert, von welchem Tier das Fleisch stammt. Vertrieben wird das Produkt zudem unter dem Label «Horse -Line».

Wer es genau wissen will, sucht den Herkunftsnachweis. Hier steht: «Hergestellt in der Schweiz mit Fleisch aus: siehe Rückseite». Die Migros macht es Konsumenten schwer. Um die Rückseite zu lesen, ist eine Lupe nötig: «Hergestellt mit Pferdefleisch aus Kanada und Schweinefleisch aus der Schweiz.» Aha. Wer sich noch ein paar Zeilen weiter durch die Kleinschrift quält, erfährt sogar, dass an den 160 Gramm Ursprungsgewicht der Anteil Schweinefleisch bei 20 Gramm liegt. Umgerechnet aufs Endgewicht (100 Gramm) entspräche dies einem Anteil von 12.5 Prozent.

Was für Konsumenten als Mogelpackung erscheint, rechtfertigt die Branche jeweils mit der kulturellen Tradition der Rezepte oder mit Gründen der Herstellung. So besteht auch die Kalbsbratwurst oft nur zur Hälfte aus Kalbfleisch. Der Rest ist meist midnerwertiges Schweinefleisch. Alles ganz legal. Trotzdem: Kalb ist nicht Schwein, Schwein ist nicht Pferd. Die Migros heisst ja auch nicht Coop, nur weil beide Grossverteiler in etwa das gleiche verkaufen.

Written by Otto Hostettler

7. November 2012 um 19:52

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s