Otto Hostettler's Blog

Schweizer Pharma und ihre Pillen-Tests in der DDR

with one comment

Willige Ärzte, ahnungslose Patienten, vertuschte Todesfälle: Die Pillentests der Schweizer Pharma im Unrechtsstaat DDR waren viel umfangreicher als bisher bekannt.

cover-ddr

Die Recherchen über die Medikamententests in der DDR führten uns in Archive nach Basel, Bern, Zürich und Berlin. Dazu kamen rund 1400 Seiten Akten der Staatssicherheit der DDR. Aus den umfangreichen Akten wird klar: Schweizer Pharmaunternehmen testeten in den 70er und 80er Jahre ausgiebig neue Medikamente im Arbeiter- und Bauernstaat. Alleine die Liste der Medikamente von Schweizer Firmen ist eindrücklich:

Sandoz:
Sirdalud (Tizanidin), Zaditen (Ketotifden), Pontuc, Madopar (Pravidel, Promokrethin), Bunazosin, Cyclosporin (Sandimmun), Calcitonin (Miacalcic), Parlodel (Bromocriptin), niedermolekulares Heparin, Isradipin, Spirapril.

Serono:
Somatropin

Ciba-Geigy:
Brofaromin (CGP 11 305A), Levoprotilin (LPT, CGP 12.103 A), Benazepril, Cefotiam

Zyma (ab 1986 Teil von Ciba-Geigy):
Catergen

Syntex (ab 1994 Roche):
Nafarelin, Enprostil,

Mulli-Nachf.:
Thymus Extrakte

Roche:
Tigason/Neotigason, Moclobemid (Ro 11-1163), Flumazenil (Anexate), BM 02015 (Torasemid), BM 41 332, Erythropietin, BM 15 100 (Picumast), Gerinnungsdiagnostika

Essex Schweizez (heute MSD):
Intron A,

Tiermedizin:

MSD-Vet: Arpocox, Timoptic
Solco, Basel: Trichovac

Den vollständigen Artikel sowie ausgewählte Dokumente der Recherche finden sich im Beobachter 13/2013.

 

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. Interessant: Dokumente der Recherche finden sich … am Kiosk! Cool.🙂
    Freue mich auf Eure Story.

    dominiquestrebel

    25. Juni 2013 at 19:29


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s